Willkommen im neuen MOCCASOLA Shop! Wir versenden ab 50 EURO versandkostenfrei!

Direct Trade

Von der Pflanze bis zur Tasse

Founder image

Was gibt es besseres als einen frisch zubereiteten Kaffee oder Espresso? Für einen Moment der Ruhe und des Genusses kann ein Filterkaffee, Espresso oder Cappuccino sorgen. Ein Moment, um mal die Seele baumeln zu lassen.

Vielleicht auch ein guter Moment um mal nachzudenken, woher der Kaffee in meiner Tasse eigentlich kommt. Was steckt für Arbeit darin? Was bedeutet überhaupt Direct Trade?

Die Idee hinter „MOCCASOLA – Die kleine Rösterei“ ist einerseits die Schaffung von Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderung, anderseits ein hoher Qualitätsanspruch an das Produkt. Das schonende Röstverfahren und die Zusammensetzung tragen zum guten Geschmack und Erfolg bei. Aber vor dem Kaffee in der Tasse steht die Bohne.

Woher kommen die Bohnen für unseren PachaMama Café oder PachaMama Espresso? Wie der Name schon vermuten lässt, wachsen die Kaffeepflanzen im Hochland Perus. In PachaMama werden ausschließlich handverlesene Arabica Bohnen geröstet, die von etwa 50 Kaffeebauern und ihren Familien aus der Asociacíon Miguel Grau kultiviert werden. Diese Region gehört zur Provinz Chanchamayo – eine der besten Kaffeeanbaugebiete in Peru.

Product image
Founder image

Die Bearbeitung des nährstoffreichen Bodens in etwa 1.500 Metern Höhe ist sehr aufwendig. Dafür ist das Aroma der Kaffeebohnen jedoch umso gehaltvoller. Die Kaffeekirschen reifen in dieser Umgebung langsamer, verbleiben länger am Strauch und entfalten dadurch mehr Aromen und eine natürliche Süße. In der mehrere Wochen andauernden Erntezeit werden nur die roten und somit reifen Kaffeekirschen von Hand gepflückt und weiterverarbeitet.

Der Anbau als auch Ernteprozess orientiert sich nach den Grundsätzen für ökologisch nachhaltigen Kaffeeanbau. Die Kaffeebohnen der Asociacíon Miguel Grau sind nach den europäischen Standards der EU zertifiziert und tragen das Bio-Siegel. Unsere MOCCASOLA PachaMama Produkte dagegen jedoch nicht, da wir diesen sehr aufwendigen technischen Zertifizierungsprozess nicht durchlaufen können.

Viele Arbeitsschritte bevor am Ende der Kaffee getrunken werden kann. Aber auch ein Produkt, das viele Familien fair ernähren kann.

Wir kaufen direkt bei der Asociacíon unsere Arabica Bohnen für den MOCCASOLA PachaMama Café und Espresso ein. Der dafür gezahlte Preis liegt weit über dem Weltmarktpreis und oberhalb des Fair-Trade-Preises. Die Bohnen werden direkt ohne einen Zwischenhändler bei den Kaffeebauern eingekauft. Ziel ist es, langfristige Partnerschaften anzustreben, mit einem regen und direkten Austausch zwischen Kaffeebauer und Kaffeeröster. Es entsteht eine Handelskette, die von Anfang an für den Verbraucher transparent ist. Dadurch wird sichergestellt, dass der Verkaufspreis zu einem großen Teil bei den Menschen ankommt, die in aufwendiger und sorgfältiger Arbeit den Kaffee für uns ernten.

Das ist Direct Trade.

Product image